GITARRENUNTERRICHT IN ISNY

Gitarrenunterricht mit Martin Höhn, Isny

Meine langjährige Unterrichtserfahrung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ermöglicht es, den Unterricht Ihren/Euren Wünschen und Möglichkeiten anzupassen. Von "Klassik bis Rock", von Fernando Sor bis Led Zeppelin, ist vieles möglich. Der Gitarrenunterricht ist für Menschen ab sieben bis 135 Jahren sinnvoll. :-) ...und es ist nie zu spät.

Für nichtmehr Berufstätige oder Erziehende biete ich gerne Unterricht am Vormittag an. Jetzt ist die Gelegenheit, sich einen Wunsch zu erfüllen, den Sie vielleicht schon länger haben: ein Instrument zu lernen. Ich unterstütze Sie gerne dabei!

 

"Es gibt nur einen Weg ein Instrument zu erlernen:

Zeit damit verbringen auf ihm zu Spielen"

MUSIK GEHÖRT ZUM MENSCHEN

Gitarrenunterricht mit Martin Höhn, Isny

...warum wird das "Musik-Lernen" dann so oft als mühsam empfunden?

Oft fehlt beim Lernen die Zeit zum neugierigen Ausprobieren, Experimentieren, Fehler machen. Das Ziel sollte sein, Freude am Üben zu haben, anstatt üben zu müssen, um irgendwann perfekt zu sein, denn: Perfektion in der Musik ist nicht erreichbar, Freude am Lernen schon! Diesem Ziel widme ich meine Arbeit.

UNTERRICHTSGEBÜHREN / SOLIDARBEITRAG*

30 Min 69 € bis 90 € im Monat (ca. 23 € bis 30 € je Einheit)

45 Min 105 € bis 135 € im Monat (ca. 35 € bis 45 € je Einheit)

60 Min 138 € bis 180 € im Monat (ca. 46 € bis 60 € je Einheit)

 

Der Unterricht findet im Schloß Isny, in der Regel wöchentlich statt.

Ausgenommen sind Ferien und Feiertage.

 

"Nichts klingt schöner als eine Gitarre.

...außer vielleicht zwei Gitarren."

(Paganini)

"Wenn ein einzelnes Instrument in der Lage ist

das Orchester zu ersetzen,

so ist das nur die Gitarre."

(Beethoven)

* Warum Solidarbeitrag?

Als freie Musiklehrer werden wir nicht, wie Musikschulen, vom Kultusministerium unterstützt. Um angemessen von unserer Arbeit leben zu können, müssten die Unterrichtspreise deutlich höher sein, als im allgemeinen Durchschnitt. Dies hätte aber zur Folge, dass sich nurnoch Familien mit höherem Einkommen musikalische Bildung leisten könnten. Der Gedanke hinter der frei wählbaren Preisspanne ist: wenn diejenigen, die es sich leisten können und wollen, freiwillig einen höheren Betrag wählen, können die Unterrichtspreise für Familien mit niedrigerem Einkommen bezahlbar bleiben.