FOCUSING

...verstehen, was wir fühlen.

Was ist Focusing?

"Nur Ihr Körper weiß, wie sich Ihre Probleme anfühlen und wo die Ursache liegt."

(E. T. Gendlin)

 

Focusing ist ein Weg, mit diesem körperlichen Wissen in Kontakt zu gehen. Ein sich "Er-innern" an das, was losgelassen und was gelebt werden möchte.

 

Eugene T. Gendlin, Psychotherapeut und Mitarbeiter von Carl Rogers, stellte sich die Frage, welche Faktoren in der Therapie zum Erfolg führen. In einer Studie beobachtete er, dass effektive Therapie hauptsächlich davon abhängt,  wie der Klient mit seinem inneren Erleben in Kontakt geht.

 

Diesen Prozess brachte Gendlin in eine für jeden erlernbare Form, die nicht nur Therapie, sondern auch das alltägliche Leben bereichert und vertieft.

 


Focusing - Beratung

Gendlin verstand Focusing als "Selbsthilfe bei der Lösung persönlicher Probleme". Das heißt, Focusing kann jede*r lernen und alleine für sich nutzen. Gleichzeitig führt der Prozess oft tiefer, wenn wenn jemand da ist, der uns beim Focusieren begleitet und "auf dem Weg hält".

 

Mit einer professionellen Begleitung ist Focusing auch für diejenigen möglich, die die Methode nicht kennen.

So können Sie sich ganz auf das Erleben ihrer inneren Prozesse konzentrieren.

 

In einer Focusing-Sitzung können Sie sich einem aktuellen Thema zuwenden, oder sich für das öffnen, was sich spontan zeigen möchte.  Focusing ermöglicht den Zugang zu neuen Lösungsschritten, die oft mehr spürbar, als denkbar sind.

 

Gerne unterstütze ich Sie, Ihren eigenen, inneren Berater zu finden.

 


Wann ist Focusing hilfreich?

 

als sanfte Begleitung psychotherapeutischer Prozesse

bei persönlichen oder beruflichen Problemen

als Zugang zu Intuition und Bauchgefühl

zur Entscheidungsfindung

zur Entspannung und Stressbewältigung 

zur persönlichen Weiterentwicklung

um sich selbst besser kennenzulernen

in schwierigen Lebenssituationen

 

Weitere Informationen zu Focusing unter www.daf-focusing.de

Hintergrundfoto: www.unter-dem-himmel.de